Suche
Einkaufswagen
Wird geladen..

Montageständer

Wählen Sie Ihre Wunschkategorie

Montageständer Sets
Montageständer Sets
Montageständer Sets
Montageständer für Vorne- und Hinten
Ideal zum Überwintern, Putzen & Reifenwechseln
Jetzt Kombisets entdecken
Vorderradständer
Vorderradständer
Vorderradständer
Motorrad Frontständer
Zum Entlasten des Vorderrades
Sicheres & einfaches Aufbocken
Hinterradständer
Hinterradständer
Hinterradständer
Motorrad Heckständer
Entlastung des Hinterrades
Sicheres & einfaches Aufbocken
Einarmständer
Einarmständer
Einarmständer
Montageständer für Einarmschwingen
Einfaches Aufbocken & Verschieben
Ideal zum Überwintern, Putzen & Reifenwechseln
Lenkkopfständer
Lenkkopfständer
Lenkkopfständer
Motorrad Frontständer
Aufbocken über die Gabelbrücke
Ideal zum Radausbau und Überwintern
Motorradheber
Motorradheber
Motorradheber
Motorrad sicher und einfach anheben
Perfekte Höhe für Wartungsarbeiten
Mehr erfahren
Motocross Ständer
Motocross Ständer
Motocross Ständer
Heber für Motocross Maschinen
Perfekt zum Reparieren und Warten
Jetzt mehr entdecken!
Rangierhilfe
Rangierhilfe
Rangierhilfe
Motorrad Rangierhilfe
Von Bike Lift
Zum einfachen Verschieben des Motorrads
Bobbins / Prismabuchsen
Bobbins / Prismabuchsen
Bobbins / Prismabuchsen
Motorrad Prismabuchse
Geeignet für Motorräder mit Gewinde in der Schwinge
Zum Aufbocken mit Motorrad Hinterradständer
Pitbike Ständer
Pitbike Ständer
Pitbike Ständer
Pitbike Ständer
Von IMR
Zum Aufbocken und halten des Pitbikes
Quad Ständer
Quad Ständer
Quad Ständer
Quad Heckständer
Von Bike Lift
Ideal für Reparatur- und Wartungsarbeiten am Quad
Roller Ständer
Roller Ständer
Roller Ständer
Roller Montageständer
Von Bike Lift
Ideal zum Aufbocken des Rollers

Ihre Artikelübersicht

Kategorien
Filter / Sortierung

Motorrad Montageständer

Wer gelegentlich an seinem Motorrad schraubt, kennt es. Manchmal muss man sich dermaßen verrenken, dass es auf Dauer nicht angenehm ist. Zu diesem Problem bieten wir die passende Lösung. Mit unseren Motorradmontageständern steht das Motorrad stabil in deiner Werkstatt oder Garage und ist von allen Seiten frei zugänglich. So geht das Schrauben leichter, bequemer und macht mehr Spaß.

Die Vorteile von Montageständern auf einen Blick:

  • Erleichtern das Schrauben am Motorrad
  • Motorrad steht stabil
  • Große Kompatibilität zwischen verschiedenen Motorrädern
  • Verschieben des gesamten Motorrads mit rollbaren Montageständern

Im Vergleich zu einem Zentralständer kann ein Montageständer meist für verschiedene Motorräder benutzt werden. Hier gibt es nur wenig Unterschiede. Diese Montageständer gibt es zur Auswahl: Vorderradständer, Hinterradständer, Einarmständer, Lenkkopfständer, Motorradheber, Motocross Ständer, Quad Ständer, Roller Ständer

Gespart wird ganz einfach, indem Vorder- und Hinterradständer im Set bestellt werden. Hier geht es zu allen Montageständer Sets


Hinterradständer

Auch die Hinterradständer sind universell einsetzbar. Hier kommt es auf zwei Punkte an:

1. Einarm- oder Zweiarmschwinge

Hat dein Motorrad eine Einarmschwinge wird ein Einarmständer benötigt. Der Ständer für die Monoschwinge hat einen einzelnen großen Pin, der von der linken Seite der Schwinge eingeschoben wird. Hier ist nur der Durchmesser der Aufnahme an der Einarmschwinge relevant. Bei Motorrädern mit Zweiarmschwinge werden die gängigen Hinterradständer benutzt.

2. Bobbins / Prismabuchsen

Einige Motorräder mit Zweiarmschwinge haben an den Schwingen Gewindeaufnahmen für Bobbins oder auch Prismabuschen genannt. Bei den Prismabuchsen wird nur zwischen der Gewindegröße unterschieden. Es gibt M6, M8 und M10 Prismabuchsen.

Wenn das Motorrad keine Aufnahmen für Prismabuchsen besitzt, benötigst du Winkelaufnahmen zusätzlich zum Montageständer.


Einarmständer

Für Motorräder mit Einarmschwinge gibt es passende Montageständer. Bei Monoschwingen kommt es auf den Durchmesser der Aufnahme für den Pin an, der mit dem Montageständer zum Aufbocken genutzt wird. Mit einem Einarmständer kann ganz einfach das Hinterrad ausgebaut werden und andere Wartungsarbeiten können vollzogen werden.


Vorderradständer

Worauf muss bei einem Vorderradständer geachtet werden? Bei dem Vorderradständer kommt es auf zwei Punkte an:

1. Gabelbreite

Der passende Vorderradständer wird anhand der Gabelbreite bestimmt. Bei allen Ständern ist angegeben, was die minimale und maximale Gabelbreite ist.

2. Aufnahmepunkte

Am unteren Ende der Gabel befinden sich bei manchen Modellen zwei Löcher. Sofern diese Löcher bei deinem Motorrad existieren, kannst du Dornaufnahmen verwenden. Wenn nicht, passt die Standardaufnahme.

Achtung! Das Wichtigste bei der Nutzung eines Vorderradständers ist die Verwendung eines Hinterradständers. Sollte das Motorrad nur mit dem Vorderradständer aufgebockt werden, besteht die Gefahr, dass die Gabel eindreht und das Motorrad umkippt. Daher immer zuerst das Hinterrad aufbocken.


Lenkkopfständer

Analog zum Einarmständer gibt es für das Vorderrad den Lenkkopfständer. Hier wird ein Pin in das Loch der Gabelbrücke eingeführt, um das Vorderrad komplett in die Luft zu bringen. Somit ist ein problemloser Ausbau des Vorderrades und der Gabel möglich. Der Lenkkopfständer eignet sich ideal zum Überwintern, da die Federn und die Reifen entlastet werden, so entstehen keine Reifenstandschäden.


Motorradheber und Motocross Ständer

Motorradhebebühnen eignen sich optimal für Motocross, Maschinen und Chopper, da diese meist keine passenden Aufnahmepunkte für einen Montageständer haben oder zu schwer sind. Mit einer Hebebühne können Reparaturen genauso einfach erledigt werden und auch zum Überwintern kann ein Motorradheber genutzt werden, damit keinen Reifenstandschäden entstehen und die Federn entlastet werden.


Rangierhilfe

Mit einer Rangierhilfe verschiebst du dein Motorrad kinderleicht von A nach B. Ohne viel Kraftaufwand ist es dir möglich dein Motorrad dort hinzuschieben, wo du es haben möchtest. So steht das Motorrad immer am richtigen Ort.


Quad Ständer und Roller Ständer

Passend für Quad und Roller gibt es spezielle Heckständer zum Aufbocken. Das Heck wird aufgebockt und das Motorrad steht sicher. So können Reparatur- und Wartungsarbeiten schnell und präzise erledigt werden.


Welcher Montageständer ist der Richtige?

Der richtige Montageständer für vorne und hinten ist abhängig vom Anwendungsfall. Soll das Motorrad stabil aufgebockt werden zum Schrauben genügt ein herkömmlicher Frontständer und Heckständer. Wenn die Räder regelmäßig ausgebaut werden oder das Motorrad für den Winter vorbereitet werden soll, empfiehlt sich ein Lenkkopfständer und Einarmständer.

btr_tools_com_LOGO
Unsere Seite verwendet Cookies für Analysezwecke. Wir nutzen diese Daten, um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis und mehr Funktionen zu bieten.